35,90 inkl. MwSt.

Basen Plus

Im menschlichen Körper herrscht normalerweise ein ausgeklügeltes Säure-Basen-Gleichgewicht. Von der Grundstruktur sind wir „basische“ Lebewesen. Nehmen wir zu viel säureliefernde Nahrung zu uns, geraten wir in Gefahr, chronisch zu übersäuern. Eine kurzfristige Säureüberlastung schadet unserem Körper nicht, da wir über sehr leistungsfähige Puffersysteme verfügen. Eine ständige Übersäuerung jedoch belastet den Organismus. Er muss dann ständig daran arbeiten, den natürlichen Zustand wiederherzustellen.

Beispiele für Säurelieferanten: Zucker und zuckerhaltige Süßwaren, Brot aus Weißmehl, Nudeln, die meisten Getreide, Kaffee, schwarzer Tee, die meisten Milchprodukte & Käse, Alkohol, Fleisch, Fisch, Wurstwaren, alle Fertiggerichte etc.

Beispiele für Basenlieferanten: Gemüse, Obst, Kartoffeln, dunkelgrüne Blattsalate, Gemüse- und Fruchtsäfte (nur pur und ohne Zucker, Salz etc.), Trockenfrüchte, rohe Milch, Apfelessig die meisten Kräuter, Honig etc.

Daher sollte deine Ernährung im 20/80 Prinzip gewählt sein, um den Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht zu halten. Nur ist das nicht immer so einfach wie es klingt – dafür ist Basen Plus eine wunderbare Lösung, um die Übersäuerung in deinem Körper zu minimieren.

Dieses Präparat dient mit seinen Bestandteilen aus Carbonaten und Citraten als ideale Entsäuerungskur, um so deinen Körper ganzheitlich wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Die Basen Plus-Kur sollte 6-8 Wochen dauern. Es ist nicht sinnvoll, Basenmittel ständig, also prophylaktisch, einzunehmen. Besser ist es, die Ernährung anzupassen. Ist die Übersäuerung schon persistent, empfiehlt sich eine Kur hingegen.

Wichtig: Der Darm (Inhalt) darf nicht basisch werden, da unsere ansässige Darmflora nur im leicht sauren Milieu gut gedeiht. Ein basischer Darm würde das Wachstum pathogener (krankmachender) Keime fördern. Ein gutes Entsäuerungsmittel fängt nur die Spitzen der Säurelast im Darm ab. Eine Entsäuerung des Magens ist unerwünscht. Zum einen würde das Gleichgewicht zwischen säure- und basenproduzierenden Zellen in der Magenwand gestört. Zum anderen würde sich dein Körper daran gewöhnen, dass ihm geholfen wird und selbst nichts mehr tun. Die Vorverdauung durch die Magensäure würde gestört. Der Intrinsic-Faktor, welcher Vitamin B12 erst bioverfügbar macht, würde behindert. Die Abwehr pathogener Keime durch die Magensäure würde nachlassen. Wähle daher dein Entsäuerungsmittel mit Bedacht als Kur an.

Folgende Nährstoffe sind in Basen Plus enthalten:

Nährstoffe Tagesdosis (6 Tabletten) % NRV*
Calciumcarbonat 2916 mg (Ca = 1080 mg) 140 %
Magnesoimcarbonat 1602 mg (Mg= 360 mg) 96 %
Lithothamnium-Alge 120 mg (Ca = 40 mg) —
Kaliumcitrat 165 mg (K = 22 mg) —
Kaliumhydrogencarbonat 154 mg (K = 23 mg) —
Zinkgluconat 74 mg (Zn = 10 mg) 55 %
Mangancitrat 7,2 mg (Mn = 2 mg) 100 %
Natriumselenit 121 µg ( Se = 55 µg) 45 %
Chrom(III)chlorid 206 µg (Cr = 40 µg) 100 %

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Basen Plus“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Scroll to Top

Devi Water Flasche
10% günstiger

Du bestehst zu 70% aus Wasser
Du bist was du trinkst!

kostenloses E-Book geschenkt

Mein eigener Weg zum Wasser – Bewusst – Sein

Du meldest dich mit dem Download automatisch für den Newsletter an.
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergeleitet und es entstehen keine Kosten.